Belegte Zunge: Ursachen und Bedeutung

    SELECT * FROM `topseller` WHERE category = 'allgemeines' LIMIT 100SELECT * FROM `topseller` WHERE category = 'top' LIMIT 100
  • Image 1
  • Image 2
  • Image 3
  • Image 4
  • Image 5
  • Image 6
  • Image 7
  • Image 8
  • Image 9

Belegte Zunge: Ursachen und Bedeutung

Angine - Ausculation  de la gorgeBitte Zunge rausstrecken und „Ahhhh“ sagen. Das kennt wohl praktisch jeder vom Besuch beim Arzt. Warum sind Ärzte nun aber immer so scharf darauf sich direkt unsere Zunge anzusehen, selbst wenn wir doch eigentlich gar keine Beschwerde in dieser angegeben haben? Das liegt ganz einfach daran, weil die Zunge für noch mehr als sprechen, schmecken und schlucken nützlich ist. Darüber hinaus ist die Zunge nämlich auch ein sehr guter Indikator für unseren Gesundheitszustand und deswegen ist die Kontrolle genau dieses Körperteils bei einer Untersuchung auch von besonderer Bedeutung.

Wichtige Funktionen der Zunge

Wie schon erwähnt hat unsere Zunge eine große Anzahl an Funktionen und viele davon nehmen wir im normalen Leben kaum wahr. Zum Beispiel spielt sie nämlich auch beim Essen eine ganz wesentliche Rolle. Sie bewegt nämlich die Nahrung im Mundraum, wodurch die Nahrung zerkleinert und eingespeichert wird. Zusätzlich ist es die Zunge, die dafür sorgt, dass beim Schlucken die zerkleinerte Nahrung in die Speiseröhre gelangt.

Natürlich ist die Zunge aber nicht für wichtig fürs Essen, sondern auch fürs Schmecken. Wie langweilig wäre Essen bitte ohne jeglichen Geschmack? Dabei unterscheidet sie nach fünf verschiedenen Geschmacksarten: sauer, süß, salzig, bitter und unami (dies bedeutet so viel wie herzhaft oder wohlschmeckend). Übrigens ist es nichts weiter als ein weiterverbreiteter Irrtum, dass die Zunge diese unterschiedlichen Geschmäcker nur an einem bestimmten Teil wahrnehmen kann.

Doch nicht nur zum Schmecken und Schlucken ist unsere Zunge wichtig, sondern auch für die Sprache. Die meisten Laute können nämlich nur in Zusammenarbeit mit der Zunge erzeugt werden.

Die Zunge im Zusammenhang mit der eigenen Gesundheit

Human tongue protruding outEs wurde ja bereits angesprochen, dass alleine an der Zunge schon viel über den Gesundheitszustand eines Menschen ausgesagt werden kann. Von daher bietet es sich auch an, seine Zunge selbst regelmäßig zu kontrollieren. Am besten direkt am Morgen nach dem Aufstehen, noch bevor Sie die Zähne geputzt oder den ersten Kaffee getrunken haben.

Im Idealfall stellen Sie sich bei Tageslicht vor einen Spiegel und suchen nach Veränderungen in Sachen Farbe oder Form der Zunge. Sollte Ihnen hierbei etwas Besorgniserregendes auffallen, empfiehlt es sich einen Allgemeinmediziner oder Zahnarzt aufzusuchen.

Belag auf der Zunge

Eine gesunde Zunge ist glatt, feucht und besitzt eine blassrote Farbe. Oft ist sie von einem weißen Belag umgeben, der sich aus Nahrungsresten, Keimen und alten Zellen zusammensetzt. Dieser dünne Belag wird jedoch meist schon alleine durch Essen oder tägliche Mundhygiene abgerieben.

Wenn die Zunge jedoch wirklich stark belegt ist, kann dies oft eine Erkrankung des gesamten Körpers bedeuten. Dabei können verschiedene Farben des Zungenbelags, auch auf unterschiedliche Krankheiten hinweisen.

Gelber Belag auf der Zunge

Bei einer leicht gelblichen Zunge ist wahrscheinlich ein Pilz der Übeltäter. Hierbei kann auch oft ein pelziges Gefühl im Mund auftreten. Ein starker Gelbton auf der Zunge könnte darüber hinaus auf eine Gallen- oder Leberstörung hindeuten.

Grauer Belag auf der Zunge

Eine graue Farbe wird oft durch Blutarmut oder Eisenmangel hervorgerufen.

Roter Belag auf der Zunge

Eine rote Zunge wird auch als Himbeerzunge bezeichnet und hat häufig Infektionskrankheiten wie zum Beispiel Scharlach als Auslöser. Kommen dann noch Symptome wie Bauchschmerzen, Kopfschmerzen oder Schmerzen im Rippenbereich hinzu, kann es sich um eine Erkrankung von Leber, Herz oder des Magen-Darm-Traktes handeln. Ein Brennen in der Zunge kann zusätzlich noch eine Entzündung dieser bedeuten. Ansonsten ist es auch vorstellbar, dass die rote Zunge auf einen Mangel an Vitamin B-12 zurückzuführen ist.

Weißer Belag auf der Zunge

Ein dicklich weißer Zungenbelag kann auf Magen-Darm-Probleme hindeuten, oder im Rahmen einer Erklärung auftreten. Ist der weiße Belag außerdem nur links oder rechts von der Mittelrinne, so kommt auch eine Störung der Bauchspeicheldrüse in Betracht.

Brauner Belag auf der Zunge

Brauner Zungenbelag wird in den meisten Fällen durch eine Störung im Darmbereich verursacht. Bei einer zusätzlich geschwollenen Zunge kann aber auch Nierenschwäche die Ursache sein. Darüber hinaus führen jedoch auch bestimmte Lebensmittel zu einem leicht bräunlichen Belag auf der Zunge.

Schwarzer Belag auf der Zunge

Dieser wird auch als „Haarzunge“ bezeichnet. Die Schwarze Farbe kann als Nebenwirkung auf bestimmte Antibiotikabehandlungen auftreten. Sie kann aber auch ein Zeichen einer starken Krankheit sein, die mit der Schwächung des Immunsystems zusammenhängt.

Reinigung der Zunge

Wenn Ihre Zunge öfters stark belegt ist, sollten Sie diese lieber regelmäßig säubern. Feste Lebensmittel können hierbei ganz natürlich dazu beitragen, die alten Zellen und Nahrungsreste von der Zunge durch Abreiben zu beseitigen. Ansonsten einfach die Zunge mit einer extra weichen Zahnbürste oder einem sogenannten Zungenschaber reinigen. Dabei die Zunge immer von hinten nach vorne behandeln.



Erfahrungen, Kommentare & Meinung