Regaine für Frauen und Männer – Erfahrungen, Nebenwirkungen, Test

    SELECT * FROM `topseller` WHERE category = 'haarausfall' LIMIT 100
  • Image 1
  • Image 2
  • Image 3
  • Image 4
  • Image 5
  • Image 6
  • Image 7
  • Image 8

Regaine für Frauen und Männer – Erfahrungen, Nebenwirkungen, Test





 

Mit zunehmenden Alter werden immer mehr Menschen von verstärktem Haarausfall geplagt. Die Neigung zum Haarausfall ist dabei in den meisten Fällen erblich bedingt. Für viele dieser Menschen ist dieser Haarausfall gleichbedeutend mit einem Verlust an persönlichem Prestige und Selbstwertgefühl. Abhilfe schafft hier für die große Mehrzahl der Menschen das Medikament Regaine.

Frau bemerkt HaarausfallWorum handelt es sich bei Regaine?

Beim verschreibungspflichtigen Medikament Regaine von englisch regain („wiedergewinnen“) ist der Name Programm, denn Regain hilft den Haarwuchs wieder anzukurbeln und die kahlen Stellen am Kopf wieder zuwachsen zu lassen.

Verschiedene Studien legen nahe, dass dies bei etwa 90 Prozent aller Benutzer von Regaine funktioniert. Regaine bedient sich dabei in erster Linie des Wirkstoffes Minoxidil. Minoxidil sorgt für eine gesteigerte Versorgung der Haarwurzel mit Blut und Nährstoffen.

Auf diese Art und Weise kann der Haarausfall zuerst nach und nach gestoppt und dann das Haarwachstum wieder stimuliert werden.Erste Erfolge zeigen sich dabei in den meisten Fällen nach etwa 12 Wochen. Um einen dauerhaften Erfolg zu erzielen, muss Regaine lebenslang und zwei mal täglich angewendet werden.

Der Grund für diese Notwendigkeit der lebenslangen Einnahme liegt darin, dass Regaine die Hauptursache für Haarausfall, nämlich erbliche Bedingtheit, auch nicht beseitigen, sondern nur die Folgen dieser erblichen Bedingtheit bekämpfen kann. Regaine heilt die Erbkrankheit also nicht.

Setzt der Patient Regaine also ab, tritt aus den genannten Gründen verstärkter Haarausfall nach geraumer Zeit wieder ein. Regaine ist sowohl für Männer als auch für Frauen erhältlich. In der Variante für die Damen wird es in aller Regel auch preisgünstiger angeboten als in den Varianten für die Herren. Der Grund hierfür ist, dass bei Frauen der Minoxidilanteil im Medikament nur 2 Prozent beträgt, während er bei Männern 5 Prozent ausmacht. Für Männer ist Regaine sowohl als Schaum als auch als Lösung erhältlich. Für Frauen gibt es Regaine nur als Lösung.

Weist Regaine Nebenwirkungen auf?

Wachstumsphase.HaarausfallNachhaltige Nebenwirkungen sind bei Regaine bis dato nicht bekannt, können aber langfristig nicht ausgeschlossen werden. Bei manchen Patienten tritt allerdings anfänglich ein verstärkter Haarausfall auf, da die krank und schwächlich gewordenen Haare zunächst einmal ausfallen und dann durch kraftvolles, gesundes Haar ersetzt werden.

Wieder andere Patienten berichten indes von überhaupt keinem anfänglichen Haarausfall durch Regaine, sondern können gleich eine Zunahme der Haarzahl verbuchen.

Wo ist Regaine erhältlich?

Als apothenpflichtiges Medikament muss Regaine entweder über die stationäre Apotheke vor Ort oder eine Versandapotheke bezogen werden.In beiden Fällen ist das ärztliche Rezepte vorzuweisen. Bei Versandapotheken muss das Rezept folglich eingeschickt oder zugefaxt werden. Da Regaine ein nicht ganz preisgünstiges Medikament ist, kann der Preisvergleich über das Internet sich durchaus lohnen.

Fazit:

Wer bereit ist eine Anti-Haarausfallmittel sein ganzes Leben anzuwenden, ist mit dem hochwirksamen Medikament Regaine gut bedient. Dies gilt umso mehr, als schwere Nebenwirkungen -nach jetzigem Forschungsstand– nicht auftreten. Regaine ist folglich einer Erwägung wert.



Erfahrungen, Kommentare & Meinung